Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/thogra

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sieger oder Verlierer?

Hallo zusammen,

Hier ist er also - mein erster Blog.

Und so dramatisch wie es sich anhört, heute entscheidet es sich auch schon, ob dieser Blog eine Zukunft hat.

Mein Ziel ist es einen Marathon zu laufen. Nichts besonderes, machen ja viele - und doch eine Leistung auf die man stolz sein kann. Wenn man es denn schafft. Oder zählt der Versuch es auszuprobieren schon als Leistung?

Warum sich heute schon die Zukunft dieses Blogs entscheidet, obwohl er im Prinzip noch gar nicht gestartet ist? Nun, heute findet mein persönlicher "Qualifizierungslauf" statt. Das Letzte mal das ich eine längere Strecke am Stück gelaufen bin, ist mittlerweile schon 15 Jahre her - was die Zeit doch vergeht. Aber zugegeben, damals war ich gut, auch wenn die Strecke höchstens 5 km lang war. Aber irgendwie hat sich bei mir über die Jahre der Gedanke erhalten, dass man laufen nicht verlernen kann. Von einem möglichen Konditionsverlust, der sich nach Jahren der Unsportlichkeit eventuell einstellen kann, möchte ich zurzeit noch nichts wissen. Dieser Gedanke ist quasi nicht vorhanden und wird als vollkommen absurd abgetan. Nein, nein, ich bin ein sportlicher Typ. Aus - Schluss - Ende!

Der Gedanke oder Wunsch einmal einen Marathon zu laufen, schlummert schon länger in mir - allerdings ganz tief versteckt. Eine hälfte von mir wollte immer, allerdings die andere hälfte nicht - die Stärkere, die bequemliche Seite, die gesagt hat, am PC oder vor dem Fernseher ist es viel schöner. Das soll sich aber jetzt ändern - vielleicht. Hoffentlich? Schließlich wird man auch nicht jünger.

Warum also heute die Entscheidung? Kurz und knapp, der Ehrgeiz hat mich gepackt. Die Schwester meiner Freundin hat vor ca. 2-3 Jahre mit dem Laufen angefangen. So als Nebenbemerkung, sie geht schon seit Ewigkeiten ins Fitness-Studio. Sie ist also schon eher in die Kategorie "sportlich" einzustufen als ich. Zumindest nach allgemeiner Definition von sportlich sein und nicht nach meiner. Zumindest was mich angeht. Auf jeden Fall ist sie vor kurzen einen Halb-Marathon gelaufen. Ich war selbstverständlich auch dabei, aber wir saßen mit ein paar man am Rand und habe dabei schön gefrühstückt. Die Leistung von ihr fand ich wirklich gut. An dieser Stelle noch einmal: Respekt!. Irgendwie habe ich mich während des Frühstücks zu der Aussage hinreissen lassen, das ich 10 km auch schaffen würde - ohne Vorbereitung wohl gemerkt. Der Freund von der Schwester meiner Freundin ist leider (oder Gott sei Dank, das wird sich noch raus stellen) darauf eingegangen und hat doch tatsächlich behauptet, dass er nicht glaubt das ich das schaffen kann. Bitte? Wieso denn nicht? Pah! Da war er, der Funke, der den Ehrgeiz entzündet hat.

Nun ja, wer Recht behält wird sich heute Nachmittag zeigen. Wir haben uns meiner Gesundheit zu liebe auf 7 km geeinigt. Und wenn ich die heute schaffe und ich merke das mit das Spaß macht (ja, ja das ist auch noch ein Aspekt der nicht sicher ist. Woher auch, ich bin ja noch nie so lange gelaufen) dann habe ich einen ersten Teilsieg errungen. Schließich hätte ich damit bewiesen, dass auch der Gedanke sportlich zu sein, jemanden sportlich macht. Oder? Und wenn es nicht schaffe, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass ich meinen Ehrgeiz ganz ganz schnell wieder verliere. Vielleicht fahre ich dann ein bisschen mehr mit dem Fahrrad.

Heute entscheidet sich also - Sieger oder Verlierer?
13.7.08 10:50
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Der Freund von der Schwester m (13.7.08 14:11)
ICH BIN MAL GESPANNT!!! ;-)))
VIEL ERFOLG...


Die Schwester der Braut (13.7.08 17:14)
Herzlichen Glückwunsch!!!!
Es waren zwar nur 6 und keine 7 km :-)...aber dafür hast Du durchgehalten!!!!!

Allerdings möchte ich Deinen Muskelkater nicht haben :-))))

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung